Der Workshop Bescheidtechnik soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzen, konkrete Sachverhalte zu analysieren, eine Verwaltungsentscheidung zu treffen und diese in einen rechtssicheren Verwaltungsakt münden zu lassen.

Wie bei jeder Verwaltungsentscheidung ist die Rechtmäßigkeit das zentrale Leitmotiv, um letztlich Widersprüche und Klagen zu vermeiden.

Im Fokus dieses Workshops steht die Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit von Verwaltungsakten. Im Verwaltungsalltag werden einige Bescheide zu komplex aufgezogen und die Formulierungen sind umständlich.

Bürgerinnen und Bürger, die in der Regel Rechtslaien sind, könnten regelmäßig aus den Augen verloren werden. Anhand mehrerer Fälle aus verschiedenen Rechtsgebieten entwickeln wir gemeinsam Bescheide, die den Qualitätsanforderungen entsprechen und mithin dem Bürger gerecht werden.

Seminarschwerpunkte sind ferner:

  • Aufbau eines Bescheides
  • Funktionsweise von Gesetzen
  • Definition unbestimmter Rechtsbegriffe
  • Ermessen
  • Verständlichkeit und Nachvollziehbarkeit und Verwaltungsakten
  • Bescheiderstellung anhand verschiedener Sachverhalte
  • Beispiele aus Behörden / Verwaltungen 

Wir empfehlen den Besuch des Seminars „Grundlagen der Bescheidtechnik“.

Zum Seminar erhalten Sie ein umfangreiches Skript, ein Teilnahmezertifikat sowie die entsprechenden Gesetze (Gesetzessammlung) in abgedruckter Form.

Zur Vorbereitung und im Nachgang haben Sie die Möglichkeit, Fragen einzusenden.

Hinweis: Zum Seminar findet, wie üblich, ein Mittagessen statt, zu dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen sind.

Wir bieten dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an.