Ob es nun um die Bescheidung von Anträgen auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins, auf Gewährung von Wohngeld, Elterngeld, Grundsicherung, Ausbildungsförderung, wirtschaftlichen Hilfen, Seniorenpässen oder Pässen für Geringverdiener oder um die Berechnung von Elternunterhalt, Gebühren für Kindertagesbetreuung, Hortkosten und vieles andere geht:

In all diesen Fällen sind Sie damit befasst, Einkommen von Bescheidadressaten oder deren Unterhaltsverpflichteten zu berechnen.

Das bereitet kaum Schwierigkeiten, solange es sich um Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit oder Altersrenten handelt. Erheblich komplexer ist die Beurteilung der Einkommensverhältnisse, sobald das Einkommen Selbständiger und Gewerbetreibender zugrunde zu legen ist oder Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung und Verpachtung erzielt werden.

Dieses Seminar soll Ihnen helfen, steuerliche wie handelsrechtliche Gewinnermittlungen strukturiert zu lesen und sämtliche Einkommensquellen des Bürgers anhand seiner Steuerbescheide aufzudecken.

Gern können Sie uns zuvor oder im Nachgang konkrete Fragen einsenden. Zum Seminar erhalten Sie ein Zertifikat, ein umfangreiches Skript, ein entsprechendes Gesetz (Abgabenordnung (AO)) und noch weitergehende Informationen.

Wir bieten dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an.