Dieses Seminar richtet sich zum einen an Teilnehmer(innen), die u.U. unser Seminar „Grundlagen der Bescheidtechnik“ besucht haben und zum anderen an Interessierte aus Behörden und Jobcentern, die ihr Wissen um die Möglichkeit erweitern möchten, wie entstehende Konflikte zwischen Klienten und Behörde durch erteilte Bescheide bereits im Vorfeld reduziert und vermieden werden können.

Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich bei für sie nachteiligen Bescheide weder erstgenommen noch verstanden. Sie verstehen das behördliche Handeln als „unangemessen“ in ihrer konkreten Situation. Nicht selten reagieren sie darauf mit Zorn und Wut.

Behörden stellen sich zudem die Frage, wie sie diese entstandene Frustration minimieren und welche Maßnahmen sie ergreifen können, um überhaupt keine oder weniger Konflikte entstehen zu lassen. Oft können aufkommende Konflikte bereits mit einer konfliktreduzierenden Bescheidtechnik minimiert werden.

Als Teilnehmer dieses Seminars erlernen Sie dazu diverse Möglichkeiten und Fähigkeiten innerhalb der gesetzlichen Normen, konfliktreduzierte Bescheide zu erstellen.

Zu allen Themenschwerpunkten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein umfangreiches Skript, ein Teilnahmezertifikat sowie entsprechende Gesetze.

Wir bieten dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an.