Der englische Sprachforscher Samuel Johnson (1709-1784) sagte einmal: „Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“ Kommunikation gilt als wichtigstes Mittel im Umgang mit Menschen in unserer heutigen, modernen Gesellschaft.

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Behörden, Jobcentern, Vereinen, Verbänden und überall dort, wo Kommunikation im eigentlichen Sinne in einem Überordnungs- Unterordnungsverhältnis stattfindet.

Diese Kommunikation zwischen Behörde und Bürger ist nicht selten mit Konflikten beladen.

Schwerpunkte dieses Seminars bilden ferner:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kommunikation als Möglichkeit/Chance
  • Kommunikation unter ökonomischen Aspekten
  • Verbale und nonverbale Kommunikation und deren Grundlagen
  • Die gestörte Kommunikation mit Antragstellern
  • Stichwort: Reichsbürger in der Behörde
  • Der Arbeitsalltag in einer Behörde unter kommunikativen Aspekten
  • Frage- und Reaktionstechniken im Austausch
  • Deeskalationsstrategien in Behörden
  • Das Behördendeutsch / Verständnis
  • Rollenspiele und Verhaltensempfehlungen
  • Austausch mit anderen Verwaltungen / Behörden

Es besteht die Möglichkeit zu diesem Seminar zuvor Fragen einzusenden. Sollten weitere Fragen im Nachgang entstehen, können Sie diese ebenfalls einsenden.

Zu allen Themenschwerpunkten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein umfangreiches Skript, ein Teilnahmezertifikat sowie entsprechende Gesetze.

Wir bieten dieses Seminar auch als Inhouse-Schulung an.