Die Eingliederungshilfe soll Menschen helfen, die Folgen ihrer Behinderung zu mildern und in der Gesellschaft eingegliedert zu sein. Seit 2020 ist diese Sozialleistung neu im SGB IX geregelt. Unser Seminar richtet sich an Mitarbeiter(innen) der sieben Reha-Träger, die Leistungen der Eingliederungshilfe gewähren.

Schwerpunkte des Seminars:

  • Allgemeine Grundzüge der neuen EGH
  • Zuständigkeiten der 7 Reha-Träger, insbes. der EGH
  • Leistungsorganisationsrecht (Leistungszuständigkeit, Splitting, Teilhabeplanverfahren)
  • Bedarfsermittlung im Gesamtplanverfahren
  • Leistungsberechtigter Personenkreis
  • Leistungen der EGH
  • Schnittstellen zu existenzsichernden Leistungen
  • Schnittstellen zur Pflegeversicherung und Hilfe zur Pflege
  • Einsatz Einkommen und Vermögen

Die 7 Reha-Träger – wer ist für was zuständig?

  • Einführung in das Reha- und Teilhaberecht
  • Leistungsgruppen und Leistungen der Reha-Träger
  • Zuständigkeiten der 7 Reha-Träger
  • Leistungszuständigkeit nach § 14 und Erstattung
  • Problematische Schnittstellen
  • Umfang der Beratungspflicht, insbesondere betr. der Zuständigkeit
  • Aktuelle Rechtsprechung